DIY: Velocity Sensitive Electronic Drum Kit mit Afrorack für unter 50 CHF

In diesem DIY YouTube-Video teilt der ugandische Drummer Bamanya Brian (aka Afrorack) seine Erfahrungen mit dem Selbstbau eines anschlagdynamischen elektronischen Schlagzeugs.

Brians DIY-Videos bieten eine alternative Perspektive zu vielen anderen Musiker, denn er lebt in einer Region, in der der Zugang zu Bauteilen begrenzt ist, und wenn man sie bekommen kann, sind diese oft unbezahlbar. Daher ist Brian einer der ersten afrikanischen Künstler überhaupt, die ihre Erfahrungen mit DIY-Projekten teilen.

In diesem knapp 14 Minuten langen Video demonstriert Brian sein DIY-Schlagzeug, das auf einem Arduino-Mikrocontroller basiert. Schlagzeugschläge werden von Sensoren erfasst, die dann in MIDI-Daten umgewandeln und an einen Laptop weitergeleitet werden. Natürlich ist das Kit nicht mit einem 3.000 CHF teurem V-Drum-System von Roland vergleichbar, doch für Anschaffungskosten von unter 50 CHF kann sich Brians Instrument durchaus sehen und hören lassen. Das Video ist eine Fortsetzung von Brians Ideen über elektronische Schlagzeugpads- und Kits zum Eigenbau. Eine Reihe von Problemen, wie z.B. die Implementierung der Anschlagsdynamik, wurden mit dieser Version behoben.

Wo wir gerade beim Thema DIY sind: Absolut sehenswert, selbst wenn du einen Nachbau nicht planst, ist auch dieses YouTube-Video von LeoMakes: Leo zeigt dir, wie du dir für wenig Geld aus einem IKEA-Regal und ein wenig Elektrozubehör ein analoges Plate Reverb bauen kannst.

30/08/2021

Related Courses

Danke für dein Interesse an mehreren Kursen. Möchtest du die Diplom Info Seite sehen?
Je grösser das Diplom, desto grösser der Rabatt.

Reminder: Diploma Konfigurator Reminder: Diploma Konfigurator

Jetzt Whatsapp Chatten

  • AGB / DSB
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.