SOS Tutorial 213 Ableton Live - Minimal Percussion aus Tom Samples

Ziel

In diesem Tutorial wollen wir Minimal Percussion Sounds aus einem Tom Sample erstellen. Wir verwendet hierzu Ableton Live, jedoch lässt sich dafür auch eine beliebige andere DAW verwenden. Bei Klangbeispiel 01 handelt es sich um das Quellsample und bei Klangbeispiel 02 um die daraus erzeugten Minimal Percussion Sounds. Klangbeispiel 03 verdeutlicht das Zusammenspiel mit einem Drum Loop.

1. Tom Sample importieren

Wir öffnen eine neue Session in Ableton Live und begeben uns zur Arrangement-Ansicht (1).

Aus dem Instruments-Menü wählen wir den Sampler aus. Das Modul ziehen wir in eine freie MIDI-Spur (2).

Das Tom Sample, welches wir gerne in einen Minimal Percussion Sound transformieren wollen, ziehen wir per Drag&Drop auf die Oberfläche des Samplers (3).

2. MIDI-Sequenz erstellen

Als nächstes wollen wir eine MIDI-Sequenz erstellen, die das Percussion Sample rhythmisch in einen Beat eingliedert. Unten könnt ihr die Sequenz sehen, die wir für unser Klangbeispiel verwendet haben (1).

Unter der MIDI-Sequenz könnt ihr den Drum Loop sehen, den wir für das Klangbeispiel verwendet haben (2).

Alternativ können auch zunächst eine Reihe von Minimal Percussion Samples erstellt und in einer kleinen Library gespeichert werden. So stehen euch beim Produzieren eines neuen Tracks eigene Samples zur Verfügung, mit denen ihr einen Beat basteln könnt.

3. Hüllkurve anpassen

Toms verfügen meistens über eine Tonalität. Durch Anpassen der ASDR-Kurve können wir diese minimieren – sofern das gewünscht ist.

Hierzu begeben wir uns zum Tab „Filter/Global“ des Samplers (1).

Charakteristisch für Minimal Percussion Samples sind eine sehr kurze Decay- und Release-Zeit. Die Werte aus der Abbildung sind lediglich Richtwerte. Je nach Geschmack können diese angepasst werden (2).

4. Pitch anpassen

Zusätzlich zur Hüllkurve wollen wir noch die Tonhöhe des Samples verändern.

Hierzu rufen wir den Tab „Sample“ auf (1).

Durch Veränderung des Grundtons können wir das Sample nach oben oder unten transponieren. Alternativ können wir dazu die MIDI-Sequenz vertikal verschieben. Für unser Klangbeispiel haben wir das Sample um eine große Terz nach oben verschoben (2).

Außerdem haben wir das Sample um einen Halbton verstimmt (3).

Optional können wir noch eine Prise Reverb hinzufügen, um das Percussion Sample besser in den Beat zu integrieren.

Copyright 2018 – www.schoolofsound.ch

16/12/2018

Related Courses

Danke für dein Interesse an mehreren Kursen. Möchtest du ein Diplom zusammenstellen?
Je grösser das Diplom, desto grösser der Rabatt

Reminder: Diploma Konfigurator Reminder: Diploma Konfigurator

Erhalte unser eBook mit den 10 beliebtesten und besten Adressen inkl. Preisen, Adressen und Formaten zum Downloaden von Sounds komplett Gratis!

Gratis eBook:

Die 10 besten Adressen zum Downloaden von Sounds

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Jetzt Whatsapp Chatten

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.