Unkategorisiert

How to sequence drums with Ableton Push

29/10/2015

Ideal für Einsteiger: In diesem kurzen Tutorial von Musicradar wird in 8 Schritten auf Englisch erklärt, wie man mit Ableton Push Beats und Drum Loops erstellen kann. Der untenstehende Link führt euch sowohl zu einer verbalen Anweisung, als auch zu einem etwa fünfminütigen Video.

8 great vocal processing tools

25/10/2015

In diesem Artikel stellt Musicradar 8 Tools vor, mit denen ihr eure Vocal-Productions etwas aufpeppen könnt!

Die beste DAW des Jahres 2015

24/10/2015

Gemäss einer nicht repräsentativen Umfrage von Producerspot.com…… unter 5000 Usern ist Ableton Live die beliebteste DAW des Jahres 2015:

Four Tet In The Studio With Future Music

24/10/2015

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, doch man kann als Producer immer noch viel lernen aus diesem ergiebigen Treffen von Future Music und Four Tet a.k.a. Hieran Hebden.

j.viewz playing Teardrop with vegetables

18/10/2015

Der in Israel geborene Künstler j.viewz, a.k.a. Jonathan Dagan, benutzt für dieses Cover von Massive Attacks «Teardrops» unter anderem Auberginen, Pilze und Erdbeeren. Sehenswert!

10 things your band is doing wrong online

17/10/2015

Ihr wollt eurer Band mit Hife von Social Media zu mehr Ruhm und Popularität verhelfen? In diesem Artikel von Musicradar erfahrt ihr, wie man dies (nicht) erreicht.

Ableton Interview: Giraffage

15/10/2015

In diesem Interview gibt uns der Künstler Giraffage einen intimen Einblick über sich selbst, seine Karriere vom Bedroom Producer zu einem populären Artist und seine Arbeitsweise beim Produzieren.

Fabfilter mit 50% Rabatt für School of Sound Studenten

13/10/2015

Mit einer aktuellen Kursbestätigung der School of Sound erhältst du neu auch bei Fabfilter für deren Produkte 50% Rabatt. Die genauen Details zum Vorgehen und weitere Schnäppchen findest du hier: www.schoolofsound.ch/education-rabatte-fuer-studenten/…

Pflichtlektüre für (angehende) DJ's

13/10/2015

Laidback Luke referiert und demonstriert anlässlich der Dancefair über seinen Ansatz des DJing, zum Beispiel Mixed in Key versus Mix on Elements (Mix 2 Tracks based on similarities).

That's what we call a Live Set

12/10/2015

Endlose analoge Synth-Flächen, gepaart mit Musikalität und treibenden Beats. So macht’s Spass! 🙂

Danke für dein Interesse an mehreren Kursen. Möchtest du die Diplom Info Seite sehen?
Je grösser das Diplom, desto grösser der Rabatt.

Reminder: Diploma Konfigurator Reminder: Diploma Konfigurator

Jetzt Whatsapp Chatten

  • AGB / DSB
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.