Ableton Live Tutorial: Mehr Dynamik mit dem Morph-Filter von Wavetable

Wavetable ist der neue Synthesizer von Live 10, mit dem sich Klänge stretchen, modellieren und morphen lassen. Wie der Name verrät, basiert die Klangsynthese auf digital generierten Wellenformen, welche Synths, akustischen Instrumenten oder Alltagsgegenständen entnommen wurden. Unter der Haube stecken zwei Hauptoszillatoren (sowie ein dritter Suboszillator) und zwei flexible virtuell-analoge Filter mit Morphingfunktion.

Bei den Filtertypen hast du die Wahl zwischen Tiefpass, Hochpass, Bandpass, Notch und einem speziellen Morph-Filter. Jeder Filtertyp kann zwischen 12 und 24 dB Flankensteilheit umgeschaltet werden. Die Filter können parallel oder im Split-Modus betrieben werden, wobei jeder Oszillator durch ein eigenes Filter geschickt wird. Alle Filter-Parameter können außerdem einer Modulationsmatrix zugewiesen werden, die dort von drei Hüllkurven, zwei LFOs und zahlreichen MIDI-Quellen moduliert werden können. Weitere Informationen zum Wavetable-Synthesizer findest du im Benutzerhandbuch von Live.

In diesem neuen YouTube-Tutorial befasst sich All You Need Is Live im Rahmen eines Techno-Setups ausgiebig mit der Filtersektion von Wavetable. Du erfährst, wie du den Morph-Filter in Kombination mit der Modulationsmatrix steuern kannst – sowohl für Pad- wie auch für Lead-Sounds.

Für alle, die mehr über die Möglichkeiten von Wavetable erfahren wollen, können wir auch dieses YouTube-Video von All You Need empfehlen. In dem Tutorial werden fünf Tipps für kreatives Sounddesign mit dem Live-Synthesizer vorgestellt.

06/12/2021

Danke für dein Interesse an mehreren Kursen. Möchtest du die Diplom Info Seite sehen?
Je grösser das Diplom, desto grösser der Rabatt.

Reminder: Diploma Konfigurator Reminder: Diploma Konfigurator

Jetzt Whatsapp Chatten

  • AGB / DSB
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.