Who Sampled: KRAFTWERK Edition

In der Serie „Who Sampled“ stehen bekannte Künstler im Fokus, deren Musik in Produktionen von anderen Künstlern wiederverwendet wurde. In diesem Video geht es um das Sampling der Musik von Kraftwerk.

Nicht ohne Grund bezeichnete die New York Times Kraftwerk einst als die „Beatles der elektronischen Tanzmusik“. Die Band wurde 1970 in Düsseldorf von Ralf Hütter und Florian Schneider gegründet machte sich insbesondere durch ihre innovative und experimentelle „Maschinenmusik“ in den Genres Elektropop und Krautrock einen Namen. Bis heute beeinflussen die Stücke von Kraftwerk zahlreiche Musikstiele wie Synth-Pop, Elektro-Funk, Detroit Techno und sogar Hip-Hop.

In diesem 15 Minuten langen YouTube-Video wird eine Reihe von Tracks vorgestellt, bei denen die Musik von Kraftwerk gesampelt wurde. Es wird dabei zunächst das Originalstück vorgestellt, gefolgt von dem Einsatz des Samples in verschiedenen Produktionen. Mit dabei sind Stücke von Pink, Aphex Twin, Miley Cyrus, Gloria Estefan und The Chemical Brothers. Dabei handelt es sich nur um eine Auswahl. Elemente von „Metal on Metal“ wurden beispielsweise auch für „Planet Rock“ von Africa Bambata verwendet und Samples von „Electric Café“ tauchen auch im Drum&Bass-Klassiker „Dark Stranger“ von Origin Unknown auf. Auch die Art und Weise der Verwendung der Samples ist stark unterschiedlich. Zuweilen wurden die Musikfetzen fast 1:1 übernommen, manchmal lediglich nach oben oder unten transponiert, teilweise wurden die Samples aber auch fast bis zur Unkenntlichkeit mit Effekten bearbeitet.

Das Video könnt ihr hier anschauen.

13/05/2020

Related Courses

Danke für dein Interesse an mehreren Kursen. Möchtest du die Diplom Info Seite sehen?
Je grösser das Diplom, desto grösser der Rabatt.

Reminder: Diploma Konfigurator Reminder: Diploma Konfigurator

Jetzt Whatsapp Chatten

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.